Flyer hier <--- -->

Aufstellung


Ziel

Die Aufstellungsarbeit mit den Steinfiguren eignet sich besonders, wenn wir mit Menschen aus unserem Umfeld im Privat- und Berufsleben unerklärliche, sehr schmerzhafte oder sich immer wiederholende Konflikte und Missverständnisse erleben.
Das Ziel der Aufstellungsarbeit ist, innerhalb eines Systems (Familie, Firma etc.) Ordnung herzustellen. Wichtig ist, dass alle Beteiligten ihren richtigen Platz im Gefüge einnehmen. So kann Ruhe und Frieden einkehren. Auch unerklärliche Schuldgefühle oder übertriebenes Verantwortungsgefühl können aufgelöst werden.

Vorgehen

Zuerst wählen Sie für sich und die betroffenen Mitmenschen je eine für Sie passende Steinfigur aus. Danach stellen Sie die Figuren nach dem Bild, das Sie in sich tragen, auf eine kleine Bühne und betrachten zusammen mit mir die Aufstellung.
Mit dieser Ausgangssituation kann die eigentliche Arbeit beginnen. Mittels genauer Analyse der Ordnung bzw. Unordnung zwischen den betroffenen und evt. ausgegrenzten Personen kann das eigene Verhalten beobachtet und neu gestaltet werden. Unbewusstes „Fehlverhalten“ kann dank Umstellen der Figuren und differenziert herausgearbeiteter Lösungssätze heilsame Wirkung bringen und tiefgreifende Veränderungen im System verursachen.